Unsere Film-Klassiker

Sie haben gefühlt schon das gesamte Angebot aller Streaming-Dienste durchgeschaut und auch im Fernsehen läuft auch nichts Gescheites mehr? Dann wird es mal wieder Zeit die DVDs aus dem Schrank zu packen und sich für einen echten Klassiker zu entscheiden. Auch wir haben unseren verstaubten DVD-Schrank geöffnet und folgende Filmklassiker gefunden, die wir euch gerne empfehlen möchten.

Die Verurteilten

Mit „Die Verurteilten“ hat Regisseur Frank Darabont eine meisterhafte Verfilmung des Stephen King-Klassikers abgeliefert, der zu Recht zu den besten Filmem aller Zeiten gehört. In dem Drama-Klassiker freunden sich Banker Andy Dufresne (Timm Robbins) und Red (Morgan Freeman) im berüchtigten Shawshank-Gefängnis an. Tim beteuert seine Unschuld am Tod seiner Frau und deren Liebhaber. Obwohl Red zunächst nicht an Tims Unschuld glaubt, ist er beeindruckt von Tims Menschenkenntnis und seinem Verhandlungsgeschick. Es beginnt eine großartige Freundschaft zwischen den beiden. Der Knast-Alltag ist extrem hart, bis die beiden es schaffen, das Vertrauen der anderen Häftlinge gewinnen und Andys Kenntnisse im Steuerrecht bald auch beim Wachpersonal ihre Runde machen…

Der Pate

Der Pate ist ein absolutes Meisterwerk. Brilliant inszenierte, mit drei Stunden Laufzeit keine Sekunde zu lange Gangsteroper von Francis Ford Coppola und auch das zwei Jahre später entstandene Sequel ist kein Deut schlechter. Don Vito Corleone ist der größte Mafiaboss von New York City. Eines Tages gerät seine Macht ins Wanken: Der Pate will aus moralischen Gründen nicht ins Drogengeschäft einsteigen. Es kommt zum Krieg gegen die konkurrierende Mafia-Familie Tattaglia. Don Vito möchte sich eigentlich zurückziehen und seine Geschäfte abgegen. Nur welchen Sohn soll er zu seinem Nachfolger bestimmen?

Manche mögens’s heiß

Die beiden arbeitslosen Musiker Joe und Jerry werden unfreiwillig Zeuge eines Mordes als Gamaschen-Colombo, Anführer einer Gangsterbande, einen Verräter umbringt. Auf der Flucht vor den Gangstern verkleiden sich die beiden als Frauen und schließen sich einer Damenkapelle an, welche sich gerade von Chicago auf den Weg nach Florida macht. Auf der Zugfahrt verlieben sie sich prompt in die Sängerin Sugar (Marilyn Monroe). Als die verkleideten Musiker plötzlich ins Blickfeld der Männerwelt geraten, nimmt die verstrickte Geschichte ihren Lauf. „Manche mögens’s heiß“ ist eine zeitlose Komödie, die einen 60 Jahre nach der Veröffentlichung immer noch reichlich zum Lachen bringt.

Harry und Sally

Schon beim ersten Treffen stellt Harry klar: „Männer und Frauen können nie Freunde sein. Der Sex kommt ihnen immer wieder dazwischen.“. Das sich die beiden nicht sonderlich sympathisch sind, stellen sie schnell fest. Doch im Laufe der Jahre kreuzen sich die Wege von Harry und Sally immer wieder, doch erst zehn Jahre nach ihrem ersten Treffen, schließen die beiden eine rein platonische Freundschaft.  Als dann irgendwann doch Sex ins Spiel kommt, wird die Sache kompliziert… Ein Klassiker der romantischen Komödien, denn wer kennt nicht die berühmte Szene, wo die beiden in einem voll besetzten Restaurant in Manhattan sitzen und Sally Harry einen Orgasmus vortäuscht.

Matrix

Die „Matrix” Filmreihe prägte das Science-Fiction-Kino wie kaum ein anderer Film, insbesondere dank seiner revolutionären Spezialeffekte. Im ersten Teil musste der junge Hacker alias Neo erfahren, dass die Welt um ihn herum eine computersimulierte Schweinwelt ist, als die Häckerin Trinity ihm den mächtigen Anführer einer Untergrundorganisation, Morpheus, vorstellt. Die Menschen werden in gigantischen Plantagen gezüchtet, um intelligente Maschinen, die die postapokalyptische Erde beherrschen, als Energiequelle zu dienen. Neo muss sich entscheiden: Will er weiter in einer Illusion leben, oder möchte er die Realität hinter der digitalen Fassade ergründen? 2021, 22 Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Films, soll die Filmreihe um Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss mit „Matrix 4“ zurückkehren.

Für welchen Film Sie sich auch immer entscheiden, wir wünschen Ihnen ganz viel Spaß bei Ihrem gemütlichen Filmabend!

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Näheres unter Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen