Unsere Serientipps

Trotz der neu gewonnenen Zeit der letzten Wochen, kommen wir Zuhause kaum zum Fernsehen. Bis wir uns auf etwas geeinigt haben, ist der halbe Abend schon rum, dazu dann noch die große Auswahl der Streaming Dienste… Wer soll da noch etwas Sehenswertes finden? Wir helfen Ihnen dabei – hier sind unsere Serientipps mit Suchtfaktor!

The Handmaid’s Tale: Der Report einer Magd – Amazon Prime

The Handmaid’s Tale: Der Report einer Magd basiert auf den gleichnamigen Roman von Magaret Atwood (1985). In der dystopischen Welt hat eine Gruppe fundamentaler Christen die Herrschaft über die USA an sich gerissen und die Verfassung außer Kraft gesetzt. Nukleare Katastrophen haben dafür gesorgt, dass ein Großteil der weiblichen Bevölkerung unfruchtbar geworden ist. Gebärfähige Frauen werden versklavt und zu willenlosen Brütern – sogenannten Handmaids – degradiert, um den Nachwuchs zu fördern, ehe das Aussterben der zunehmend sterilen Bevölkerung Überhand gewinnt. Zu ihnen gehört auch June. Als Magd Desfred soll sie dem Kommandanten Fred Waterford und seiner Frau Serena Joy ein Kind schenken, während ihr zuvor das eigene weggenommen wird. Daraufhin versucht sie, aus dem System auszubrechen. 

The Blacklist – Netflix,

Einst war Raymond Reddington ein US-Spitzenagent, heute gehört er zu den meistgesuchten Verbrechern der Welt. Jahrzehnte lang wurde er vom FBI gesucht, doch dann stellt er sich plötzlich freiwillig im FBI-Hauptquartier in Washington D.C. und bietet an bei der Suche nach dem Terroristen Ranko Zamani zu helfen. Dabei stellt er lediglich eine Bedingung: Er will nur mit der frischgebackenen FBI-Agentin Elizabeth Keen zusammenarbeiten. Fortan arbeitet er mit ihr eine sogenannte Blacklist ab. Schnell wird jedoch klar, dass sich Red nicht nur aufopferungsvoll zum Wohle der Nation einsetzt. Krimiserien-Fans sollten sich „The Blacklist“ nicht entgehen lassen.

The Crown – Netflix

Die britische Serie „The Crown“ erzählt die Geschichte von Königin Elisabeth II., welche mit gerade einmal 25 Jahren zum Oberhaupt des wohl weltweit berühmtesten Königshauses gekrönt wurde und sich fortan in einer männerdominierten Welt durchsetzen muss. Besonders der Premierminister Winston Churchill, mit dem sie nun das Land regieren soll, macht ihr ihre neue Aufgabe nicht gerade einfach. Gleichzeitig geraten ihr Mann Prinz Philip und sie immer wieder aneinander, da er Schwierigkeiten hat, sich an die neue Machtposition seiner Frau zu gewöhnen. Die historische Drama-Serie gibt uns einen guten Blick hinter die Kulissen von Prunk und Monarchie und ist nicht nur für Royal Fans zu empfehlen.

The Marvelous Mrs. Maisel – Amazon Prime

New York 1958, Miriam Maisel ist Hausfrau und lebt mit ihrem Ehemann, einen erfolgreichen Geschäftsmann, und Kindern in einem schicken Apartment in der Upper West Side. Eigentlich gibt es für Miriam, genannt „Midge“ keinen Grund sich zu beschweren, doch allein mit dem Hausfrau Dasein möchte sie sich nicht abfinden. Also beschließt sie eines Tages, sich in den Nachtclubs von Greenwich Village als Stand-up-Comedian zu beweisen. Das ist der Beginn ihrer wahnwitzigen Karriere als Stand-Up-Comedian – ein undenkbarer Job für eine Frau zu dieser Zeit. Das Lachen kann man sich bei „The Marvelous Mrs. Maisel“ definitiv nicht verkneifen.

Und jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Aufs-Sofa-Lümmeln und Fernsehen schauen!

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Näheres unter Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen