Unsere Outdoor-Tipps

Mit den richtigen Tipps und Tricks bringt Wandern und Camping gleich doppelt so viel Spaß! Bevor sich auf die langersehnte Reise begeben wird, sollte sich informiert werden, wo Platz gespart werden kann und vor allem, wie man unbeschwerter durch das Abenteuer kommt. Um Sie mit diesen Gedanken nicht alleine zu lassen, haben wir Ihnen ein paar Lifehacks zusammengestellt.

Backpulver

Ja, Sie lesen richtig.  Backpulver dient als Geheimwaffe! Es hilft vor allem bei der eigenen Hygiene. Wenn Sie draußen in der Wildnis unterwegs sind, jedoch die Zahnpasta vergessen haben, hilft Ihnen Backpulver weiter. Dies wird einfach mit etwas Zimt vermischt und kann anschließend die Zähne reinigen. Außerdem kann Backpulver ebenso als Fußdeo dienen. Hierfür einfach ein wenig Backpulver in den Schuh streuen. Damit jedoch nicht genug, auch bei stark beschmutzen Abwasch ist das Wundermittel die beste Wahl.

Alufolie

Es wird häufig vergessen und ebenso unterschätzt. Alufolie kann vielseitig verwendet werden. Unter anderem kann es Ihnen beispielsweise einen provisorischen Kochtopf oder eine Tasse formen. Des Weiteren kann es als ein Windschutz für den Kocher dienen und, in Alufolie eingewickelte, Lebensmittel können zum Garen direkt in die Glut des Feuers gelegt werden.

Magere Milch

Sollte Milchpulver eine Vorliebe sein, die unterwegs nicht fehlen darf, sollte immer auf Magermilchpulver gesetzt werden. Grund hierfür ist, dass dies wesentlich länger haltbar ist, als die Gewöhnliche. Zudem weist es geschmacklich kaum einen Unterschied auf.

Kleidersack als Kopfkissen

Auf Reisen ist der Platz der Klamotten und andern Utensilien meist beschränkt. Aus diesem Grund sollten Sie auf Ihr bisheriges normales Kopfkissen verzichten und stattdessen einen Kleidersack mit einer Fleecejacke oder anderen Wechselklamotten gestopft werden.

Wärmflaschen-Ersatz

Die Wärmflasche bleibt auf Reisen meistens Zuhause. Doch gerade beim Camping kann es nachts ganz schön kalt werden. Damit nicht gefroren werden muss, kann ganz einfach ein Ersatz zur altbekannten Wärmflasche hergestellt werden. Dazu Ihre Trinkflasche auf dem Kocher oder Lagerfeuer erhitzen und mit in den Schlafsack nehmen. So wird es kuschelig warm!

Mütze in der Nacht

Um sich vor ungewolltem Auskühlen zu schützen, sollte vor dem Schlafen gehen immer eine Mütze aufgezogen werden, denn rund 20 % der Wärme des menschlichen Körpers entweicht am Kopf.

Bewaffnet mit den ultimativen Tipps und Tricks, kann der Urlaub inmitten der Natur in vollen Zügen genossen werden!

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Näheres unter Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen