Back to the roots

Die Kartoffel ist ein wahrer All-Rounder!

Ob als Spalten, Chips, Pürree, Suppe oder sogar als Brot. Sie ist vielfältig zubereitbar, wodurch der Erdapfel regelmäßig auf dem Speiseplan der Deutschen steht.
Wir verraten Ihnen zwei Kartoffel-Rezepte, die Sie so bestimmt noch nicht verzehrt haben.

Schon gewusst?

In Deutschland liegt der durchschnittliche Jahresverbrauch pro Kopf bei rund 60 Kilogramm.Kartoffeln sind am frischesten, wenn sie einen erdigen Geruch, gleichmäßige gelbbraune Farbe und eine trockene Schale haben.Auch wenn die Kartoffel als typisch deutsch gilt, liegt ihr Ursprung 3.000 Jahre zurück in der südamerikanischen Gebirgskette Anden.

Rezeptidee 1:
Haben Sie schon mal Kartoffeln mit Brie gegessen? Wenn nicht, sollten Sie es unbedingt ausprobieren. Folgendes Rezept ist super einfach und super lecker, was will man mehr?

Brie-Kartoffel-Raclettepfännchen

Zutaten für 6 Personen:                             
450 g kleine Kartoffeln
1 EL Walnusskerne
200 g Brie
3 Scheiben Schwarzwälder Schinken
3 TL Wildpreiselbeeren

Zubereitung:
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Kartoffeln waschen und mit Schale in kochendem Wasser 18–20 Minuten garen. Nüsse ­hacken. Brie in Scheiben schneiden. Schinkenscheiben halbieren. Kartoffeln abgießen, nach Belieben schälen und kleiner schneiden. Mit Schinken in Pfännchen verteilen. Brie darauflegen, unterm Raclettegrill überbacken. Mit Preiselbeeren und Nüssen bestreut essen.

Ernährungsinfo (für 1 Portion):
530 kca
31 g Eiweiß
23 g Fett
45 g Kohlenhydrate

Rezeptidee 2:
Pizza mag jeder, doch haben Sie schon mal eine Kartoffelpizza probiert? Wir verraten Ihnen, wie es geht.

Würzige Kartoffelpizza

Zutaten für 4 Personen:
1 Packung (400g) Frischer Blech-Pizzateig (Hefeteig mit Olivenöl (backfertig auf Backpapier rechteckig ausgerollt; 37 x 25cm)
1-2 Zweige Romarin
6 8ca. 400g) Röstkartoffeln am Vortrag
75 g Frühstücksspeck
1 Tl Öl

200 g Schmand
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Zubereitungszeit: 25 Minuten

1. Pizzateig mit Backpapier auf ein Backblech legen. Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen. Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln abzupfen. Kartoffeln in Scheiben schneiden. Speckscheiben halbieren.
2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Speckscheiben darin unter Wenden ca. 3 Minuten auslassen (nicht kross braten). Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Schmand mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und auf den Pizzateig verstreichen.
3. Kartoffel- und Speckscheiben darauf verteilen und mit Rosmarinnadeln bestreuen. Mit etwas grobem Salz und Pfeffer bestreuen. Pizza im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 10–12 Minuten backen.

Ernährungsinfo (für ca. 4 Personen):
540 kcal
14 g Eiweiß
27 g Fett
61 g Kohlenhydrate

Wir wünschen viel Spaß beim Zubereiten und einen guten Appetit!

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Näheres unter Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen